Da Schildkrebse der Gattung Triops in Kleinstgewässern, die nur wenige Wochen bestehen und dann wieder austrocknen, vorkommen, wachsen die kleinen Urzeitkrebse sehr schnell. Von weniger als 1 mm Größe nach dem Schlupf erreichen die Triops häufig schon nach etwa 14 Tagen die Geschlechtsreife und sterben meist bereits nach zwei bis drei Monaten. In dieser Zeit legen sie viele kleinste Eier in den Boden, die dort während der Trockenheit überdauern.

Anschaffung

Schildkrebse kann man in kleiner Auswahl als Sets im örtlichen Handel und Aquaristikshop oder als Komplettset oder Zuchtansatz mit einer größeren Auswahl in Onlineshops für Aquaristik bzw. Urzeitkrebse, wie www.AQ4Aquaristik.de kaufen.

Zwei Triops im Aquarium

Was sind Zysten?

Zysten haben sich aus den Eiern entwickelt. Sie bestehen nicht wie Eier aus nur einer Zelle, sondern aus mehreren Zellen. Wenn man die Zysten trocknet stoppt die Entwicklung und man kann die Zysten zu einem späteren Zeitpunkt ins Wasser geben und die weitere Entwicklung starten. Häufig entwickeln sich aus Zysten noch Jahre später kleine Triops.

Haltung von Triops

Die meisten Triops Arten müssen in 20°C bis 25°C warmen destillierten oder Regenwasser gehalten werden, da die Urzeitkrebse zum Schlupf kein Leitungswasser vertragen. Später können sie langsam an etwas härteres Leitungswasser gewöhnt werden.

Ins Aquarium kommt eine dünne Schicht kalkfreier Sandboden und gern etwas dünger- und schadstofffreier Lehm zur Anreicherung mit Mikroorganismen. Als Einrichtung können für größere Schildkrebse Laub, Wurzeln oder ein paar Schwimmpflanzen eingebracht werden. Aber am besten beobachtet man die Urzeitkrebse in einem einrichtungsfreien Aquarium.

Wachstum

Bereits nach 1 bis 2 Tagen schlüpfen die kleinen Urzeitkrebse und schwimmen im Wasser umher. Mit zunehmender Größe gehen sie nach wenigen Tagen zum Bodenleben über und können ab dann mit sehr feinem Futter gefüttert werden. Ältere und damit größere Triops fressen ebenfalls Wasserflöhe oder Mückenlarven. Bei nicht ausreichender Fütterung werden gelegentlich Artgenossen verspeist, die sich zum Wachstum frisch gehäutet haben. Nach der Häutung findet man die alten Hüllen der Urzeitkrebse im Aquarium, die meist von den Krebsen bis auf den Rückenschild wieder gefressen werden.

Sind die Triops gut gewachsen, beginnen die Weibchen im Aquarium ihre Eier im Sand zu vergraben, was sie an sehr kleinen rot-braunen Punkten erkennen können. Sind nach ein paar Wochen alle Schildkrebse an Altersschwäche gestorben, wird das Wasser aus dem Aquarium gelassen und der Sand getrocknet, um mit den darin getrockneten Eiern neue Triops wachsen zu lassen.

Artbeschreibungen

Europäischer Sommerschildkrebs, Triops cancriformis

Beschreibung: Gedrungener Körperbau, variable Marmorierung, dunkelbraun bis schwarz

Herkunft: Europa, Asien, Nordafrika.

Endgröße: ca. 7 cm

Temperatur: 20 – 25 °C

Lebenserwartung: 6 bis 12 Wochen abhängig von Temperatur

Bemerkung: Selten in Spielzeug; über Aquaristikfachhandel zu beziehen. Nur sehr wenig Männchen. Frisst kaum eigene Zysten.

Weitere Informationen über Triops cancriformis

Triops cancriformis

Triops cancriformis © Kai A. Quante

Roter Sommerschildkrebs, Triops cancriformis var. Beni-Kabuto Ebi

Beschreibung: Als Jungtier leicht rosa, später kräftigeres Rot, Farbe kann mit Farbfutter verstärkt werden.

Herkunft: evtl. japanische Wildform oder dort heraus gezüchtet nach Mutation

Endgröße: ca. 7 cm

Temperatur: 20 – 25 °C

Lebenserwartung: 6 bis 12 Wochen abhängig von Temperatur

Bemerkung: Im Umlauf ist ein rein weiblicher Stamm, bei dem keine Männchen auftreten.

Weitere Informationen in der Artendatenbank

Triops cancriformis var. Beni-Kabuto Ebi

Triops cancriformis var. Beni-Kabuto Ebi © Kai A. Quante

Amerikanischer Schildkrebs, Triops longicaudatus

Beschreibung: Besitzt keinen ausgeprägten Höcker, anfangs helles Grünoliv mit wenig Marmorierung, im Alter gleichmäßig und intensiver gefärbt.

Herkunft: Nordamerika, weltweit (evtl. eng verwandte Arten)

Endgröße: ca. 9 cm

Temperatur: 23 - 28 °C

Lebenserwartung: etwa 10 Wochen

Bemerkung: Wärme liebend und immer in Bewegung, aufgrund Größe Aquarien ab 20 cm.

Weitere Informationen in der Artendatenbank

Triops longicaudatus

Triops longicaudatus © Kai A. Quante

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Unsere aktiven Redakteure profitieren durch Proben, Teststellungen von Produkten und weitere Vorzüge.

Interesse? Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Kontakt zu Züchtern im AKWB e.V.

26 - 26Apr

Stammtisch der Garnelenfreunde Hamburg26.04.2019 19:00 - 26.04.2019 22:00Gaststätte am Sportplatzring, Hamburg, Germany