Macrobrachium acanthurus

geschrieben von  Werner Klotz
Deutscher Name:
???
Wissenschaftlicher Name:
Macrobrachium acanthurus
Identifikation:
P10
Herkunft / Verbreitung:
Gewässer welche entlang der Atlantikküste von Mittel- und Südamerika münden
Beschreibung:
Mittelgroße bis große Macrobrachium Art mit schlanken Scheren mit dicht behaarten Fingern.
Jungtiere "glasgarnelenartig"
Geschlechtsunterschiede:
Männchen mit deutlich längern Scherenbeinen und behaarten Scherenfingern sowie einem Appendix masculina am 2. Schwimmbeinpaar
Größe der Weibchen in mm:
110
Größe der Männchen in mm:
166
Wassertemperatur:
25-32 °C
Beckeneinrichtung:
Siehe M. tenellum
Verhalten:
Juntiere gesellig, adulte Männchen etwas territiorial.
Bwohnen langsamfließende Unterläufe von Gewässern in Meernähe
Art der Vermehrung:
mehrere planktonische Brackwasserstadien
Zucht:
im Aquarium noch nicht nachgezogen
Bemerkungen:
In Panama konnte die Art in einem kleinen Bachlauf mit rotem Lehmgrund nahe der karibischen Küste gefangen werden. Erwachsene Tiere hielten sich tagsüber im Schatten eines unterspülten Ufers unter Wurzeln der Ufervegetation auf. Jungtiere konnten im gesamten Bachbett in Laubansammlungen gefunden werden. Wie die pazifische Geschwisterart M. tenellum bewohnt auch diese Art eher langsamfließende Gewässer nahe den Mündungsgebieten.

Bildergalerie

Artikel bewerten

(0 Stimmen)

Teile diese Art

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Unsere aktiven Redakteure profitieren durch Proben, Teststellungen von Produkten und weitere Vorzüge.

Interesse? Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Kontakt zu Züchtern im AKWB e.V.