Lanistes cf. ovum

geschrieben von 
Letzte Änderung am 12.09.2017 von Chiara Glaß
Wissenschaftlicher Name:
Lanistes cf. ovum
Herkunft / Verbreitung:
Weit verbreitet in Afrika (Congo, Chad, Ghana, Cameroon, Gambia, Angola, Comoren, Tanzania, Mozambique und Zimbabwe)
Beschreibung:

Das Haus von Lanistes cf. ovum ist im gegensatz zu Pomacea anders herum gewunden und recht kalkig. Die Schnecken bewegen sich aber entgegengesetzt der Hausrichtung.

Geschlechtsunterschiede:

Eine Vermutung in der Unterscheidung der Geschlechter liegt darin, dass die Männchen größere Fühler haben sollen als die Weibchen. Dies ist allerdings nicht belegt.

Größe der Weibchen in mm:
ca. 50 - 60 mm
Größe der Männchen in mm:
ca. 50 - 60 mm
Wassertemperatur:
ca. 23°C
Härte:
gh: 21; kh: 12
PH-Wert:
7,5
Beckengröße:
etwa 120 l für 5 Schnecken
Beckeneinrichtung:

Das Aquarium für diese Schnecken kann sehr vielfältig eingerichtet werden. Auch Pflanzen können sie bedenkenlos in das Aquarium pflanzen, da diese Schnecken keine "lebenden" Pflanzen fressen und sich eher über überbrühtes Gemüse oder Laub her machen. Desweiteren sollte es am Beckenboden eine dicke Sandschicht geben, da die Schnecken aus einem sehr schlammigen Gebiet kommen oder sogar aus ausgetrockneten Bereichen in denen sie sich in den Boden vergraben haben. Als Filter wird am besten ein Hamburgermattenfilter mit Luftheber verwendet um die Wasserqualität für die Schnecken zu erhalten. Ein 50% Wasserwechsel empfiehlt sich wöchentlich.

Futter:

Lanistes cf. ovum bevorzugt überbrühtes Gemüse, wie Spinat, aber auch Salatgurke, Löwenzahn, Brennessel, Buchen- und Eichenlaub. Ansonsten fressen sie auch gewöhnliches Aquarienfutter.

Art der Vermehrung:

Eine Woche nach der Befruchtung, legt das Weibchen ein Gelege von ca. 15 5-6mm Großen zusammenklebenden Eiern, welche meistens an Pflanzen unter Wasser angeheftet werden.

Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:
ca. 15 Eier
Bemerkungen:

Lanistes cf. ovum benötigt meistens ein paar Wochen (ca. 3 Wochen) um sich einzugewöhnen und anschließend beginnt die Vermehrung.

Bildergalerie

Artikel bewerten

(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Unsere aktiven Redakteure profitieren durch Proben, Teststellungen von Produkten und weitere Vorzüge.

Interesse? Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Kontakt zu Züchtern im AKWB e.V.