Macrobrachium scabialum - rot-grüne Scherengarnele

geschrieben von  Wolfgang Ilg
Deutscher Name:
rot-grüne Scherengarnele
Wissenschaftlicher Name:
Macrobrachium scabialum
Identifikation:
P5
Herkunft / Verbreitung:
Peru (Venezuela?)
Beschreibung:
Scherenarme etwa in Körperlänge (bei mir z.Zt.4,5cm). Dadurch erhalten die Tiere ein recht räuberisches Aussehen. Körper rotbraun mit einigen kleinen schwarzen Flecken. Eindeutiges Kennnzeichen sind die weissen Spitzen der Scherenarme, zumindest bei halbwüchsigen Tieren.
Größe der Männchen in mm:
10-12 cm
Schlüsselmerkmale:
Deutlich weiße Spitzen an den Scheren. Scheren unterschiedlich lang unabhängig von der Körperseite. Scherenlänge der größeren Schere entspricht etwa der Länge des übrigen Körperes.
Wassertemperatur:
bei mir 24°C
Beckengröße:
25 Liter für zwei Tiere scheinen mehr als ausreichend zu sein
Beckeneinrichtung:
Dicht bewachsen und mit Versteckmöglichkeiten
Futter:
Futtertabletten, kleine Fische, Muschelfleisch
Verhalten:
Tagsüber mehr fauler Lauerjäger, der im Pflanzendickicht oder anderen Verstecken darauf wartet, dass etwas in die imposanten Scheren schwimmt. Nachts aktiv auf Beutesuche, Tiere ab 2-3cm werden aber nach meinen Erfahrungen kaum Opfer.

Bildergalerie

Artikel bewerten

(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Unsere aktiven Redakteure profitieren durch Proben, Teststellungen von Produkten und weitere Vorzüge.

Interesse? Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Kontakt zu Züchtern im AKWB e.V.

23 - 23Aug

Stammtisch der GF-HH23.08.2019 19:00 - 23.08.2019 22:00Gaststätte am Sportplatzring, Hamburg, Germany