Glasgarnele - Macrobrachium lanchesteri

geschrieben von  Werner Klotz
Deutscher Name:
Glasgarnele
Wissenschaftlicher Name:
Macrobrachium lanchesteri
Identifikation:
P1
Herkunft / Verbreitung:
In Südostasien weit verbreitet z.B. Thailand
Beschreibung:
Farbe Durchsichtig mit schwarzen Streifen am Vorderkörper.
Geschlechtsunterschiede:
Voll entwickelte männliche Tiere haben verlängerte Scheren mit grünlichgrauer Behaarung der Finger und sind schlanker.
Größe der Weibchen in mm:
50 - 80
Größe der Männchen in mm:
50
Schlüsselmerkmale:
charakteristische Zeichnung in Form von 2 feinen wagrechten Linien auf der Oberseite der hinteren Carapaxhälfte. Voll entwickelte Männchen mit behaarten Scherenfingen.
Alterserwartung:
3-4 Jahre
Wassertemperatur:
20-30 Grad C
Härte:
4-30 dgH; bei weichem Wasser öfter Spurenelemente zugeben"
PH-Wert:
6-7,5
Beckengröße:
ab 70 Liter
Futter:
Allesfresser
Vergesellschaftung:
Mit nicht zu großen Fischen problemlos; überwiegend friedich zu anderen Garnelenarten
Art der Vermehrung:
Vermehrung über planktonische Zoealarven, welche sich im Süßwasser entwickeln können. Aufzucht der Larven mit frisch geschlüpften Artemia Nauplien.
Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:
50-200 Stück
Zucht:
Die Larven durchlaufen mehrere Stadien,in denen sie durchs Wasser treiben. Nach ca.4 Tagen Häuten sich die Larven das erste mal danach sind verlägerte Greifbeine zu erkennen jetzt kann die Fütterung mit Artemia Nauplien erfolgen. Die Jungtiere jagen die Artemia nicht, sondern warten, bis ihnen welche in die Arme schwimmen, d.h. es muss reichlich mit Artemia gefüttert werden. Entgegen kommt einem dabei, dass Garnelen und Artemia Richtung Licht streben. Somit kann mit gezielter Beleuchtung diese Begegnung gefördert werden. Die weiter Aufzucht stellt kein Problem mehr dar.
Mit ca. 4 Wochen gehen die dann knapp 1 cm großen Jungtiere zum Bodenleben über.
Bemerkungen:
In Südostasien als "Reisfeldgarnele" zu Speisezwecken kommerziell in großer Menge gezüchtet.
Literatur:
VDA-Aktuell 2/98 als M. lar

Bildergalerie

Artikel bewerten

(0 Stimmen)

Teile diese Art

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Züchter aus dem AKWB e.V. in den Kleinanzeigen.