Jahrestreffen 2017 in Dachau

Dieses Jahr traf sich der Arbeitskreis Wirbellosen e.V. zu seiner Jahrestagung vom 08. bis 10. September 2017 im Schützensaal des Gasthauses Drei Rosen in Dachau. Da einige Teilnehmer bereits am Freitag anreisten, hatte Walter Mißbichler, der Leiter der Regionalgruppe-Süd, einen informativen Stadtrundgang durch München organisiert. Pünktlich, am Samstag um 10.00 Uhr, wurde dann die Hauptversammlung mit 18 Mitgliedern durch den Leiter, Kai Quante, eröffnet. Wichtigste Tagungspunkte waren die Neuwahl des Schatzmeisters, Andreas Wahls-Rösler, und die allgemeine Situation der einzelnen Regionalgruppen. Insgesamt konnte man sich über 53 Neumitglieder freuen, die die Mitgliederzahl 2017 auf 373 erhöhte.


Nach einem zünftigen Mittagessen begann die Schneckenexpertin Alexandra Behrendt vor mittlerweile 25 interessierten Zuhörern die Vortragsreihe. In ihrer unvergleichlichen unterhaltsamen Art tauschte sie mit der Zuhörerschaft Neues und Bekanntes aus der Schneckenszene aus. Werner Klotz, der international bekannte Garnelenexperte, folgte ihr mit einem spannenden Vortrag über Garnelen aus Sulawesi. Hier klärte er nicht nur die Ursachen für das Verschwinden der beliebten Kardinalsgarnele auf, sondern stellte auch völlig neue unbekannte Arten vor, die teilweise in Schneckenhäusern leben. Den Abschluss bildete Petra Fitz mit ihrem informativen Vortrag über LED-Beleuchtung in Aquarien. In vielen Fotos und Grafiken verglich sie zahlreiche LED-Beleuchtungen vieler bekannter Hersteller und klärte damit über die wirklichen Leistungen dieser neuen Beleuchtungstechnologie auf. Nach Ausgabe der Gewinne einer aquaristischen Tombola, bei der wirklich niemand zu kurz kam, endete der Tag in einer gemütlichen Runde bei bayrischer Brotzeit und vielen interessanten Diskussionen.


Der Sonntag wurde durch Walter Mißbichlers Vortrag über Süßwasserschwämme eröffnet, der die Teilnehmer in eine recht unbekannte Welt einiger Wirbellosen einführte. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Informationen gab er auch seine Erfahrungen mit der Haltung und Zucht dieser Tierart preis. Im zweiten Teil des Vormittags führte uns Werner Klotz zu den Brackwasserlagunen und Tümpeln von Sri Lanka. Neben wunderschönen Landschaftseindrücken begeisterte er die Zuhörerschaft durch die Vorstellung der dort weit verbreiteten Sri-Lanka Garnele, die nun Caridina kunnathurensis heißt, sowie grazilen Nashorngarnelen. Um 12.15 Uhr beendete Kai Quante eine gelungene Veranstaltung, bei der wieder alle nicht nur Interessantes mitnehmen, sondern auch Kontakte pflegen und erneuern konnten.

AKWB-Gruppenbild

Mitglieder des AKWB ©Christian Lange

neuer-vorstand-des-akwb

Der neue Vorstand des AKWB ©Christian Lange

AKWB-Gruppe-in-München

Gruppe des AKWB in München ©Christian Langer

Alexandra-Behrendt

Alexandra Behrendt hielt einen interessanten Vortrag über Schnecken. ©Christian Behrendt

Walter-Missblicher

Walter Misslicher hielt einen sehr informativen Vortrag über Süßwasserschwämme. ©Christian Langer

Abbau Internationale Garnelenchampionat

Das Internationale Garnelenchampionat in Hannover findet 2018 nicht statt. Wir gehen in eine kreative Pause.

Absage Internationales Garnelenchampionat 2018

Seit 2009 entwickelte sich die Heimtiermesse Hannover durch das Internationale Garnelenchampionat zum Hotspot der internationalen Wirbellosenszene. Die Veranstaltung wurde zum Treffpunkt zahlloser Garnelenfreunde, die hier auf Gleichgesinnte trafen und im freundschaftlich-fachlichen Austausch Grundlagen für den Erfolg dieser noch jungen Aquaristik-Sparte legten.

Das Wirbellosenmagazin caridina des Dähne Verlags engagierte sich seit dem 1. Internationalen Garnelenchampionat als Ausrichter der Veranstaltung. Seit 2010 ist das jährlich stattfindende Event eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitskreises Wirbellose in Binnengewässern e.V. (AKWB)mit dem Dähne Verlag. Insbesondere dem großartigen ehrenamtlichen Einsatz der AKWB-Mitglieder verdankt die Szene eine lange Folge hervorragend durchgeführter und beachteter Wettbewerbe in Hannover.

Die Garnelenszene ist heute unbestritten ein lebendiger und fest etablierter Teil der Hobbyaquaristik. Veränderungen in der Messelandschaft haben die Ausrichter des Internationalen Garnelenchampionats dazu bewogen, die Veranstaltung in Hannover bis auf Weiteres auszusetzen.

Die kommenden Garnelenchampionate in Dortmund und Sindelfingen verheißen attraktive Szenetreffen und spannende Wettbewerbe. Auch hier engagieren sich AKWB-Mitglieder und caridina wird als Medienpartner diese Veranstaltungen ebenfalls unterstützen.

Das Internationale Garnelenchampionat Hannover geht für unbestimmte Zeit in eine kreative Pause. Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

Für das Team des Internationalen Garnelenchampionats
Lars Dwinger, Organisationsleitung AKWB e.V.
Thomas Heinen, Beauftragter des Dähne Verlags

www.garnelenchampionat.de

Abbau Internationale Garnelenchampionat

NRW unter Krebsen

Wirbellosenfreunde haben sehr viel für Krebse übrig und lieben die Geselligkeit. Daher ging es beim neunten Treffen zum wohl bekanntesten Krebs-Halter und -Züchter Markus Güsgen.

Treffen der Regionalgruppe NRW im AKWB e.V. am 04.06.2017

Am 04. Juni hatten die Wirbellosenfreunde NRW (AKWB Regionalgruppe NRW) ihr 9. Treffen, das dritte im Jahr 2017. Es waren 34 Teilnehmer zugegen, davon 14 AKWB Mitglieder.

Viele kamen nach Grevenbroich um sich im Zuchtkeller von Markus Güsgen seine bekannte Krebszucht anzusehen. Neben zahlreichen Krebsarten gab es dort auch noch einige Garnelenarten und eine seltene Molchart aus dem Iran zu bewundern.

Die AKWB Gruppe freute sich besonders über den internationalen Besuch von Monique Klavier (Niederlande) und Björn Lindholm (Norwegen). Crustahunter Chris Lukhaup reiste auch extra zusammen mit seiner bezaubernden Ehefrau Isy an. Neben vielen, vielen Fachgesprächen über Wirbellose aller Art, gab es anschließend eine Grillparty im Garten von Markus Güsgen.

Ganz herzlichen Dank für die Gastfreundschaft an Markus Güsgen!

Das nächste Treffen der Regionalgruppe findet Ende Juli 2017 in Remscheid statt.

Regionalgruppe NRW und Gäste, (c) Andre Redemann

Jahrestreffen 2017 in Dachau

Wie jedes Jahr so trifft sich auch 2017 die Wirbellosen-Gemeinde zu einem gemütlichen und informativen Wochenende, diesmal im Süden Deutschlands in Dachau.

Tagungsprogramm

Freitag, 8. September

15.00 Uhr
Anreise, Treffen im Hotel für Rahmenprogramm

15.15 Uhr
Abfahrt mit S-Bahn nach München Mitte, Private Stadtführung durch die Innenstadt, Anmeldung bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alternativ: Besichtigung der KZ-Gedenkstätte (keine geplante Führung)

19.00 Uhr
Abendessen im Schützensaal des Gasthaus Drei Rosen, Münchner Str. 5, 85221 Dachau
Anmeldung über Facebook-Veranstaltung oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 9. September

10.00 Uhr
Jahrehauptversammlung des AKWB e.V.
12.30 Uhr
Mittagessen im Schützensaal
14:30 Uhr
Vortrag 1: Alexandra Behrendt, Aquarienschnecken – Neues und Bekanntes
15.45 Uhr
Vortrag 2: Werner Klotz, Neues und wenig Bekanntes aus den Gewässern Sulawesis
17.00 Uhr
Vortrag 3: Petra Fitz, LED im Vergleich
18.30 Uhr
Abendessen im Schützensaal mit Mitgliedern der Aquarienfreunde Dachau/ Karlsfeld

Sonntag, 10. September

10.00 Uhr
Vortrag 4: Walter Mißbichler, Süßwasserschwämme
11.15 Uhr
Vortrag 5: Werner Klotz, Süßwasser Garnelen Sri Lankas

Anmeldebedingungen

Die Teilnahme am Jahrestreffen 2017 ist kostenlos. Eine Anmeldung ist für die Organisation hilfreich. Einfach registrieren über die Anmeldung über die Facebook-Veranstaltung oder bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Tagungshotel bietet Getränke während der Veranstaltung zum Kauf an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit am Samstag an einem gemeinsamen Mittagessen und Abendessen (auf eigene Rechnung) teilzunehmen.

Übernachtungsangebot

Hotel *** Café DAH-Inn, Karlsberg 17, 85221 Dachau, Tel. 08131/3383730, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,www.dah-inn-hotel.de
Zimmer zum Vorzugspreis bis 01.08.2017 unter Buchungscode AKWB 2017:
Einzelzimmer ¤ 70,– pro Nacht, inkl. Frühstück
Doppelzimmer ¤ 90,– pro Nacht, inkl. Frühstück

Buchungen bitte telefonisch oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe der Handynummer oder E-Mail und dem Kennwort.

Jahrestreffen Dachau

Referenten

Alexandra Behrendt (Jahrgang 1970), ist hauptberuflich Masseurin und Lymphologin und beschäftigt sich seit 1994 intensiv mit der Aquaristik, seit 2002 stehen die Gastropoden
im Vordergrund. In der Öffentlichkeit kennt man sie durch ihre Workshops fürs Kids,
sowie Vorträge über Wasserschnecken. Sie hat zwei Kinder und lebt in der Nähe von
Pforzheim.

Werner Klotz (Jahrgang 1969) lebt in Rum, Tirol und beschäftigt sich seit ca. 15 Jahren
mit der Taxonomie und Ökologie von Süßwassergarnelen. Er ist Autor von rund 15
Erstbeschreibungen neuer Arten oder Gattungen sowie zahlreicher Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen.

Walter Mißblichler (Jahrgang 1965) ist als Jugendlicher zur Aquaristik gekommen. Er
züchtete schon in jungen Jahren Kampffische und Malawibuntbarsche. Der heutige
Schwerpunkt liegt bei Lebendgebärenden, Corydoras, L-Welsen, Schmerlen, Kampffischen
und natürlich Garnelen.

Hamburger Garnelentage 24. - 25.03.17

Die Garnelenfreunde Hamburg als nördliche Regionalgruppe des AKWB e.V. haben  in Zusammenarbeit mit dem MEGA ZOO Hamburg Bergedorf und der Firma Dennerle die Hamburger Garnelentage veranstaltet.

In den Verkaufsräumen des MEGA ZOO´s in Hamburg Bergedorf wurden 50 Becken der Firma Dennerle aufgestellt, um  einen Einblick für Interessierte und Einsteiger zu geben, was aktuell so in der Wirbellosenszene angesagt ist. Gezeigt wurden Zwerggarnelen Wildformen und Hochzuchten, beliebte Großarmgarnelen und Zwergflusskrebse.

Die  Kunden und Besucher hatten vor Ort die Möglichkeit sich einmal umfassend über die Pflege- und Zuchtbedingungen durch Züchter aus den Reihen des AKWB zu informieren.

Begleitet wurde die Ausstellung durch ein Vortragsprogramm bei dem die Besucher von Alexandra Behrendt unterhalten und informiert wurden, was sich im Bereich der Süsswasserschnecken tut. Lars Dwinger stellte beliebte Wirbellose aus dem Bereich Krebse, Zwergflusskrebse, Großarmgarnelen und Zwerggarnelen vor.

Ramona Osche, von der Firma Dennerle, zeigte den interessierten Besuchern bei einem Fotoworkshop worauf man bei der Aquarienfotografie achten sollte.

Das Konzept, dass der Handel und Industrie zusammen mit Hobbyisten solche Informationsveranstaltungen durchführt ist von den Besuchern gut angenommen worden.

Dank an Thomas Bangel vom MEGA ZOO und der Firma Dennerle.  

Hamburger-Garnelentage
Hamburger-Garnelentage
Hamburger-Garnelentage
Hamburger-Garnelentage

14.02.2017

Hamburger in Hannover

geschrieben von
Hamburger in Hannover

Die Regionalgruppe Garnelenfreunde Hamburg und einige der Mitglieder der Regionalgruppe aus Hannover trafen sich im Herbst zum Besuch des SeaLife und des Fachgeschäfts Panta Rhei. Die Führung im SeaLife begann bei den einheimischen Tieren wie Stören, Lachsen, Sumpfschildkröten und einem Edelkrebs. Vorbei an Mangroven mit Vieraugen ging es weiter zur Lagune der Rochen, zu den Korallen, Feuerfischen und einem Oktopus, bevor wir zum beeindruckenden Ozeantunnel mit Haien und einer riesigen Meeresschildkröte kamen. Im Berührungsbecken spendierten uns die Garnelen eine Maniküre und es gab eine kleine Sonderausstellung mit Schildkröten. Im Regenwald entführten uns Krokodile, frei  laufende Geckos, Frösche, Chamäleons und viele echte tropische Pflanzen in eine andere Welt. Immer wieder wurde uns eine Tür hinter die Kulissen geöffnet, wo wir uns von der Wasseraufbereitung über die Futterküche bis hin zu den Aufzuchtbecken alles ansehen konnten.

Beim Aquaristikfachhändler Panta Rhei haben wir die schön gestalteten Schaubecken mit den  Strömungspumpen bewundert und auch die vielen Verkaufsbecken zogen uns in ihren Bann. Zahlreiche Sitzgelegenheiten vor den Aquarien luden zum entspannten Beobachten der Fische ein. Neben Welsen, Barschen und Rochen gab es als Besonderheit Muränen und einen skurrilen Anglerfisch. Auch  Wasserpflanzen, Futter und natürliche Dekomaterialien fürs Aquarium waren im Angebot.

caridina 01/2017 mit Genehmigung des Dähne Verlages

Ausflug Garnelenfreunde Hamburg

Ausflug Garnelenfreunde Hamburg

14.02.2017

Die Black Forest Shrimps

geschrieben von
Die Black Forest Shrimps


Im tiefsten Südwesten der Republik ist die Regionalgruppe der Schwarzwaldgarnelen aktiv. Bereits im Herbst 2015 kamen einige zur Jahreshauptversammlung nach Hamburg angereist. Der Aquarienkeller vom Stellv. AK-Leiter Lars Dwinger wurde besucht, wie auch das Garnelenhaus von Frank und Carsten Logemann. Der auffällige Messestand der Regionalgruppe steht in Sindelfingen und Friedrichshafen auf den Messen, meist auch mit Ausstellungsaquarien. Unermüdlich werden die Messebesucher über Haltung, Pflege und Zucht informiert. Nicht minder engagiert und sehr erfolgreich wirbt die Gruppe auch auf anderen Veranstaltungen für die Wirbellosen, den Arbeitskreis und ihre Gruppe. Regelmäßig treffen sich die Black Forest Shrimps mit etwa 15 Personen privatoder in Tagungsräumen zum Austausch, zu Vorträgen und Diskussionen über das Wirbellosenhobby.

caridina 01/2017 mit Genehmigung des Dähne Verlages

Black Forest Shrimps

Black Forest Shrimps

Bayern startet durch

Die Regionalgruppe Süd möchte richtig durchstarten. Unter Dr. Volker Friemert wurde der Grundstein gelegt, er hat Vorträge organisiert und auch selbst gehalten. Zum Vortrag über „Zwerggarnelen – Wildformen und Hochzucht“ kamen zum Beispiel 20 Wirbellosenfreunde.

Im Großraum München/Bayern scheint das Zwerggarnelenhobby nicht so verbreitet zu sein wird vermutet, was jedoch nun intensiv geändert werden soll. Da Volker Friemert die Zeit dafür fehlt, übernimmt Walter Mißbichler die Regionalgruppe als Leiter. Er ist erfahrener Wirbellosenhalter und in der Aquaristik sehr gut vernetzt. Auch sind 2017 einige Veranstaltungen geplant. Insbesondere das AKWB-Jahrestreffen vom 8. bis 10. September in Dachau wird die Gruppe voranbringen.

caridina 01/2017 mit Genehmigung des Dähne Verlages

Regionalgruppe Süd

Regionalgruppe NRW (oben links), Ausflug Garnelenfreunde Hamburg (oben rechts), Black Forest Shrimps (unten links), Regionalgruppe Süd (unten rechts)

Regionalgruppe NRW im Aufwind

Die Regionalgruppe NRW wächst und wächst. Seit Ende Januar 2016 gibt es sie unter der Leitung von Michael J. Schönefeld. Er hat einige Aktive um sich geschart, um die vielen Messen und Veranstaltungen umsetzen zu können. Alle zwei Monate wird sich an wechselnden Standorten getroffen. Dass dieses Konzept bei intensiver Werbung im Verein, auf Facebook und in anderen Medien greift, zeigen die Teilnehmerzahlen von bis zu 50 Personen, etwa die Hälfte sind AKWB-Mitglieder. Jedes Treffen wird mit einem themenbezogenen Fachvortrag aufgewertet. Alle Referenten haben ihre Vorträge bisher honorarfrei gehalten. Bei jedem Treffen trifft man sich zuerst bei einem Züchter oder in einem Fachgeschäft und wechselt dann in eine andere Location zum Abendessen und Abendausklang.

caridina 01/2017 mit Genehmigung des Dähne Verlages

Regionalgruppe NRW im Aqua-Haus Dülmen

Regionalgruppe NRW im Aqua-Haus Dülmen

Gastgeber in Lüdinghausen: Tina Benneker und Mura Kilic sowie Smalltalk und Fachsimpeln unter Gleichgesinnten.

Am 19. November veranstaltete die AKWB Regionalgruppe NRW ihr 6. Treffen. 33 Teilnehmer, davon rund die Hälfte AKWBMitglieder, kamen nach Lüdinghausen, um sich die Garnelen-Hobbyzuchtanlage von
Tina Benneker und den Großhandel von Mura Kilic (Waterbox) anzusehen. Drei neue Mitglieder konnten an diesem Nachmittag auch wieder im AKWB begrüßt werden. Auch wurden für den Dachverband
der Tierhalter 18 neue Mitglieder geworben – ein toller Erfolg für die Regionalgruppe.

Das nächste Treffen ist in Hannover während des Internationalen Garnelenchampionats geplant.

Gastgeber in Lüdinghausen: Tina Benneker und Mura Kilic sowie Smalltalk und Fachsimpeln unter Gleichgesinnten

Gastgeber in Lüdinghausen: Tina Benneker und Mura Kilic sowie Smalltalk und Fachsimpeln unter Gleichgesinnten. © M. J. Schönefeld

Die NRW-Regionalgruppe des AKWB informierte über die Wirbellosenhaltung.

Am 10. Dezember stand bei Zoo Zajac in Duisburg wie schon so oft alles unter dem Zeichen der Wirbellosen. Chris Lukhaup referierte ausführlich über seine Reisen nach West Papua und stellte Wirbellose vor. Überwältigende Unterwasseraufnahmen der dortigen Habitate sorgten beim Publikum für Staunen. West Papua ist die westliche Hälfte von Neuguinea und gehört zu Indonesien.

Auch die Wirbellosenfreunde der AKWB-Regionalgruppe NRW waren mit einem Infostand erstmals bei dieser Veranstaltung dabei und informierten passend zum Thema.

Die NRW-Regionalgruppe des AKWB informierte über die Wirbellosenhaltung

Die NRW-Regionalgruppe des AKWB informierte über die Wirbellosenhaltung. © M. J. Schönefeld

Mach mit

Der AKWB e.V. lebt von seinem aktiven Vereinsmitgliedern. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen oder möchtest einfach mehr über Wirbellose erfahren?

Dann nimm mit uns Kontakt auf oder nutze das Mitgliedsformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Züchter aus dem AKWB e.V. in den Kleinanzeigen.