Triops numidicus - Afrikanischer Schildkrebs

geschrieben von 
Letzte Änderung am 21.06.2017 von A. Heeger
Deutscher Name:
Afrikanischer Schildkrebs
Wissenschaftlicher Name:
Triops numidicus
Herkunft / Verbreitung:
Südafrika bis China. Ganz Afrika bis auf feuchte Waldregionen. Mittlerer Osten, Indien, Ost
Beschreibung:

Es gibt langschwaenzige und kurzschwaenzige Formen. Kleinerals T.cancriformis. Faerbung heller, weiss-gelblich-blau erscheinend

Geschlechtsunterschiede:

Maennchen haben deutlichere Tuberkel auf denFurkalanhaengen

Größe der Weibchen in mm:
Ca. 60mm (mit Furka)
Größe der Männchen in mm:
etwas kleiner als W
Alterserwartung:
Bei mir in Aquarienhaltung ca. 10 Wochen
Wassertemperatur:
sicher > 20Grad, verträgt wie viele Phyllopodensicherlich große Schwankungen
Härte:
M.E. Nicht bekannt. Spielt sicher eine untergeordnete Rolle
PH-Wert:
M.E. Nicht bekannt. Spielt sicher eine untergeordnete Rolle
Beckengröße:
5 l aufwaerts
Beckeneinrichtung:

Nur Sediment

Verhalten:

Ähnlich T. cancriformis, erscheint insgesamt etwas ruhiger undgleichmaessiger in der Bewegung

Vergesellschaftung:

Mit groesseren, wendigen Feenkrebsen. Diemeisten Co-Branchiopoden" werden aber mit der Zeit vertilgt; Verhalten untereinander: Vorsicht bei Haeutungen, sonst relativ friedlich"

Art der Vermehrung:

Bisher m.E. noch nicht gelungen, alle von mir gehaltenen Tiereschlüpften aus Sedimenten aus Namibia.

Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:
Wie bei T. cancriformis einige Hundert
Häufigkeit der Vermehrung:
Je nach Lebensdauer, ab der ersten bis zweiten Woche taeglich Abgabe von Zysten ins Wasser
Bemerkungen:

Wohl der schoenste Schildkrebs (Geschmackssache). Laut Longhurst nur geschlechtliche Vermehrung, vielleicht daher schwieriger zuperpetuieren als T. cancriformis. Uebrigens: Die Bildunterschriften von T. numidicus und T.longicaudatus in TI Heft Nr. 141 wurden vertauscht.

Auch wenn ich einige enttäuschen muss. Dieser Eintrag ist aus der Literatur übernommen, d.h. ich hatte und habe leider keine Tiere, d.h. bitte auch nicht für Eier, o.ä. nachfragen.

Literatur:

LONGHURST (1955): A review of the Notostraca. Bull. Btitish MuseumNat. Hist. (3)1:1-57

Artikel bewerten

(0 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Unsere aktiven Redakteure profitieren durch Proben, Teststellungen von Produkten und weitere Vorzüge.

Interesse? Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Kontakt zu Züchtern im AKWB e.V.

19 - 21Okt

AKWB Jahrestreffen 2018 Wesel19.10.2018 13:00 - 21.10.2018 14:00Hotel Kaiserhof, Kaiserring 1, 46483 Wesel