Asellus aquaticus - Wasserassel

geschrieben von  Werner Klotz
Letzte Änderung am 15.09.2017 von Tobias Langer
Deutscher Name:
Wasserassel
Wissenschaftlicher Name:
Asellus aquaticus
Beschreibung:

graubraun mit kleinen hellen Flecken

Geschlechtsunterschiede:

die Männchen werden größer als die Weibchen

Größe der Weibchen in mm:
8 bis 12 mm
Größe der Männchen in mm:
8 bis 12 mm
Beckengröße:
bereits kleine Becken zur Haltung und Zucht geeignet
Beckeneinrichtung:

auf ausreichend Versteckmöglichkeiten achten (Laub, Holz, Pflanzen...), vor allem wenn Haltung mit möglichen Freßfeinden (größeren Fischen) erfolgt

Futter:

zerfallende Pflanzen, Futterreste, Futtertabletten

Verhalten:

am Boden stehender und langsam fließender Binnengewässer lebend, lebt zwischen Laub, in absterbenden Pflanzenresten oder unter Steinen versteckendauch im Brackwasser vorkommendausdauernd und unproblematisch

Vergesellschaftung:

nicht mit Freßfeinden zusammenhalten (große Fische, verschiedene Wasserinsekten und -spinnen), mit kleineren Fischen aber gut zu halten, bei ausreichend Versteckmöglichkeiten wachsen trotzdem Jungtiere heran

Art der Vermehrung:

vermehrt sich leicht in Gefangenschaft, Die Männchen reiten vor der Paarung auf den ezwas kleineren Weibchen umher. Die Fortpflanzung ist an die Höutung gebunden. Das Weibchen besitzt auf der Unterseite eine Bruttasche, in der die Eier und frischgeschlüpften Jungtiere aufbewahrt werden

Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:
Alle drei Wochen kann das Weibchen rund 100 Eier hervorbringen
Bemerkungen:

in Deutschland noch zwei weitere Arten vorkommend. Die Wasserassel beherrbergt zuweilen Kratzer (Acanthocephala), die bei den Fischen im Darm parasitieren und zu Entzündungen und Perforation führen können.

Literatur:

Hornung, Magnus (1993): Geheimes Leben zwischen Blättern, DATZ 46 (10); Paepke, Hans-Joachim: Das Tümpelaquarium, Leipzig-Radebeul, 1995; Stresemann, Erwin: Exkursionsfauna, Bd. 1 Wirbellose, Berlin, 1976

Bildergalerie

Artikel bewerten

(0 Stimmen)

Teile diese Art

1 Kommentar

  • Kommentar-Link Walter Westerop 16.04.2017 gepostet von Walter Westerop

    Hallo,
    kann mir jemand mitteilen, wo man Wasserassel - Asellus aquaticus kaufen bzw. erwerben kann ?

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar wird erst nach Bestätigung sichtbar.

Mach mit

Wirbellose.de lebt von den Beiträgen von Aquarianern in Artendatenbank und Blogbeiträgen. Hast Du Lust, Dich mit Deinen Erfahrungen und Wissen zu beteiligen?

Dann mach mit und schreib uns im Kontaktformular!

Wirbellose kaufen

Garnelen, Krebse, Schnecken und andere Wirbellose kaufen ist Vertrauenssache.

Auf unseren Seiten findest Du nur ausgewählte Händler mit Bannerwerbung sowie Züchter aus dem AKWB e.V. in den Kleinanzeigen.