Deutscher Name:Riesenfächergarnele
Wissenschaftlicher Name:Atya margaritacea
Herkunft / Verbreitung:Pazifikküste Mittelamerikas
Beschreibung:Große Fächergarnelenart, sehr ähnlich der Art Atya scraba, die aber (außer an einigen eingebürgerten Stellen in der Nähe des Panama- Kanals) die Gewässer entlang der Atlantikküste von Mittelamerika und Westafrika bewohnt. Lange Borsten an den Fingern der beiden Scherenpaare, mit denen Driftnahrung aus der Strömung gefiltert wird.
Geschlechtsunterschiede:Stark vergrößertes drittes Schreitbeinpaar bei männlichen Tieren, Merkmale an den ersten beiden Schwimmbeinpaaren.
Größe der Weibchen in mm:Körperlänge bis 67mm, Carpaxlänge bis 24 mm
Größe der Männchen in mm:Körperlänge bis 99 mm, Carpaxlänge bis 38 mm
Schlüsselmerkmale:Pleuraränder 3,4 und 5 mit kleinen Zähnchen, Unterseite der Propodus des 3. Schreitbeinpaares nicht mit durchgehender Dornenreihe
Alterserwartung:10 Jahre?
Beckeneinrichtung:Auf gute Strömung und ausreichend Strukturen zum Festhalten achten.
Futter:feines Frost- und Lebendffutter, feine Trockenfutterflocken, mit der Strömung anbieten!
Verhalten:Ruhige Art, meist an Stellen mit stärkerer Strömung festgekrallt mit geöffneten Fächern auf herandriftendes Futter wartend.
Vergesellschaftung:Mit nicht zu ruppigen Fischen oder anderen Garnelenarten
Art der Vermehrung:Primitiver Fortpflanzungstyp, erste Larvalstadien benötigen Brackwasser.
Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:mehrere hundert Eier
Bemerkungen:Werner Klotz: Genetische Untersuchungen, die im herbst 2006 gemacht wurden (Bestätigung durch eine zweite Methode ist noch ausständig), dass es sich bei dem roten Tier offenbar um ein atypisches Exemplar einer A. scabra und nicht wie von mir morphologisch zugeteilt um die pazifische Geschwisterart A. margaritacea handelt. Eintrag evtl. streichen.
Literatur:Hobbs H.H., Hart C.W., (1982)
The shrimp genus Atya (Decapoda:Atyidae)
Smithsonian contributions to zoology, No.364

Chace, F.A. jr. & H.H. Hobbs jr. (1969)
The Freshwater and Terrestrial Decapod Crustaceans of the West Indies with Special Reference to Dominica
Smithsonian Inst. Bulletin 292

M Martinez-Mayen, et. al. (2000)
Relative growth of Atya Margaritacea A. Milne-Edwards, 1864 (Cecapoda, Atyidae) from the Soutern Pacific Coast of Mexico
Crustaceana 73 (5): 525-534

M Martinez-Mayen, R. Roman-Contreras (2000)
Aspects of the reproduction of Atya margaritacea A. Milne-Edwards, 1864 (Cecapoda, Atyidae) in a population from the Mexican Pacific
Crustaceana 73 (8): 913-923

Bild 1
Bild 1 Beschreibung:Weibliche Atya margaritacea