Deutscher Name:???
Wissenschaftlicher Name:Tylomelania spec.
Herkunft / Verbreitung:Pososee auf Sulawesi
Größe der Weibchen in mm:bis zu 7 cm
Größe der Männchen in mm:bis zu 7 cm
Wassertemperatur:26-30 °C
Härte:weiches bis mittelhartes Wasser. Erfahrungen zeigen, dass mittelhartes Wasser besser ist. Im weichen Wasser kann es schneller zu Korrosionen am Gehäuse kommen.
PH-Wert:7,5 - 8,5
Beckeneinrichtung:

Für die Fortbewegung ist es von Vorteil, dass der Bodengrund grober ist, da sie sich so, besser wieder aufrichten können, wenn sie umgefallen sind. Da sie sich auch nicht vergraben, braucht es keinen Sand. Paar größere Steine sind auch willkommen. Die Einrichtung nicht zu eng gestalten, damit sie nirgends mit dem Haus stecken bleiben.

Futter:

Sie fressen Algen und Aufwuchs, abgestorbene Pflanzenreste, teilweise Aas. Zufüttern kann man Pellets für Garnelen, Eichenlaub, Löwenzahn, Brennnesseln, Paprika, Zucchini, Gurke, Kartoffeln uvm. Calciumreiche Kost ist zu empfehlen.

Art der Vermehrung:

Tylos sind nicht zwittrig, es gibt männliche und weibliche Tiere. Die Weibchen können mehrere junge Schnecken austragen, da sie verschiedene Brutkammern haben. Zur Welt kommen die Schnecken einzeln und lebend! Es werden keine Eier gelegt!  

Bild 1
Bild 1 Beschreibung:wirbellosen.de
Bild 2
Bild 2 Beschreibung:wirbellosen.de
Bild 3
Bild 3 Beschreibung:wirbellosen.de
Bild 4
Bild 4 Beschreibung:wirbellosen.de
Bild 5
Bild 5 Beschreibung:wirbellosen.de