Deutscher Name:Gelbe Perlhuhnschnecke
Wissenschaftlicher Name:Tylomelania sp. Yellow
Herkunft / Verbreitung:Poso-See auf Sulawesi in Indonesien
Geschlechtsunterschiede:

Diese Schnecke gehört zu den gleichgeschlechtlichen Tieren, jedoch kann man ihr Geschlecht äußerlich nicht unterscheiden.

Größe der Weibchen in mm:50 - 60 mm
Größe der Männchen in mm:50 - 60 mm
Alterserwartung:bis zu 6 Jahren
Wassertemperatur:24-30° Celsius
Härte:mittelhart bis hart
PH-Wert:6,5 bis 8,5
Beckengröße:Ab einer Seitenlänge von 60cm oder ab 45 Liter
Beckeneinrichtung:

Der Boden des Aquariums sollte mit Sand oder feinem Kies bedeckt sein, da die Schnecken dort gerne nach Futter suchen

Futter:

Gelbe Perlhuhnschnecken fressen gerne Staubfutter, Futtertabletten oder auch überbrühter grüner Salat, sowie Laubblätter von Eichen, Buchen oder Kirschen.

Verhalten:

Diese Schneckenart weist ein sehr friedliches Verhalten auf.

Vergesellschaftung:

Die Vergesellschaftung mit Garnelen, Muscheln oder friedlichen Schnecken und Fischen ist problemlos möglich.

Art der Vermehrung:

Sie gehört zu den getrenntgeschlechtlichen Arten, weswegen man zur Zucht am besten eine kleine Gruppe aus 5 Schnecken zusammen hält.

Gelegegrößen / Nachwuchsanzahl:1
Häufigkeit der Vermehrung:alle 2 - 3 Monate
Zucht:

Die gelben Perlhuhnschnecken gehören mit zu den Lebendgebären, welche sich auch schon von unerfahrenen Haltern züchten lassen.

Bild 1
Bild 1 Urheber:Ronny Kaden
Bild 2
Bild 2 Urheber:Ronny Kaden
Bild 3
Bild 3 Urheber:Ronny Kaden
Bild 4
Bild 4 Urheber:Ronny Kaden
Bild 5 Beschreibung:wirbellosen.de