Wirbellose - Datenbank


Wissenschaftlicher Name:Caridina logemanni "Crystal Red"
Deutscher Name:Kristallrote Zwerggarnele
Identifikation:A1a
Herkunft/Verbreitung:Erstmals aufgetaucht 1996 beim japanischen Garnelenzüchter Hisayasu Suzuki
Beschreibung:Durch Mutation entstandene Rotfärbung, möglicherweise erythristische (nicht albinotische)Form, rezessive Vererbung. Farbform von A1 / A10.
Geschlechtsunterschiede:Weibchen kräftiger und mit tiefer ausgezogenem Hinterleib, d.h. sieht dicker aus. Ausgewachsene Weibchen sind größer als Männchen.
Größe der Weibchen in mm:25
Größe der Männchen in mm:20
Schlüsselmerkmale:Kräftig rote Streifen. Farbe kann mit carotinoidem Farbfutter verstärkt werden.
Alterserwartung:bis zu 2 Jahre
Wassertemperatur:ca. 22 - 25°C
Härte:bis 10 dgH
PH-Wert:6 bis 7
Beckengröße:ab 12 Liter
Beckeneinrichtung:feinfiedrige Pflanzen wie Javamoos. Wurzeln. Mattenfilter.
Futter:Granulatfutter, Spirulina-Tabs, Flockenfutter, Futtertabletten, Filtermulm
Verhalten:Lebt versteckter als Bienen-Garnelen oder auch A4, was an der Färbung liegen könnte.
Vergesellschaftungsmöglichkeit:Harnischwelse
Art der Vermehrung:Bringt nach 3 bis 4 Wochen Tragzeit voll entwickelte Jungtiere zur Welt, die ca. 1,5 mm groß sind.
Gelegegrößen/Nachwuchsanzahl:bis 30
Häufigkeit der Vermehrung:ca. alle 2 bis 3 Monate
Zucht:Möglich, wenn entsprechende Wasserverhältnisse vorhanden, d.h. KEIN Kupfer.
KAQ: Zucht scheint nicht so produktiv wie bei Bienengarnelen zu sein. Bei Temperaturen über 25°C gab es bei mir keine Eier tragenden Weibchen mehr.
Bemerkungen:Entgegen bisherigen Annahmen scheinen sie doch recht robust zu sein. Einen knapp 2-tägigen Transport bei zeitweise bis ca.10°C Wassertemperatur überstanden die Tiere schadlos.

Es gibt verschiedene Zuchtformen, die sich in der Menge des Weißanteils unterscheiden. Je weißer um so teurer (in Japan). Dabei können die Preise 4-stellige Euro-Beträge erreichen!
Erreicht wird die Qualität durch gezielte Zuchtauslese.

Links:
Webseite des japanischen Züchters
Ausführliche Informationen zu "Crystal Red"
Die serrata Artengruppe

 

Super Crystal red, © Kai A. Quante
Super Crystal red, © Kai A. Quante
Verlinkt von: pics/super_crystal_red.jpg

 

Schwimmendes Männchen
Schwimmendes Männchen
Verlinkt von: pics/crystal_red12.jpg

 

Intensiv rot gefärbtes Männchen
Intensiv rot gefärbtes Männchen
Verlinkt von: pics/crystal_red15.jpg

 

Gruppe beim Fressen
Gruppe beim Fressen
Verlinkt von: pics/crystal_red10.jpg

 

Gruppe mit intensiv weißen Streifen beim Fressen
Gruppe mit intensiv weißen Streifen beim Fressen
Verlinkt von: pics/crystal_red16_white.jpg

Letzte Änderung durch Kai Alexander Quante am 10.12.2014

Für alle auf dieser Seite gemachten Angaben übernehmen wir, d.h. der Webmaster und die Autoren der Artbeschreibungen, keine Gewähr auf Vollständigkeit und Korrektheit. Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte der Eintragungen dieser Seite und der verlinkten WWW-Seiten und Bilder.

© KAQ (AQ4Business, Aquaristik Consulting), 30.06.2013